Oberliga Damen mit Sieg in Ettenheim

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die BLK 2 gerufenen am frühen Sonntag mittag auf nach Ettenheim. Gegen den direkten Tabellennachbarn wollte man mit einem Sieg wieder zurück auf die Erfolgsspur kommen.

Trotz des klaren Sieges im Hinspiel war man gewarnt, hatten die Gastgeber doch heute ihre beiden Topscorer im Team und ihr gefürchtetes Heimpublikum im Rücken.

Die basket Ladies erwischten den besseren Start (2:8) doch die Gastgeber ließen sich nicht so einfach abschütteln und hielten die Partie offen. Beide Parteien beharkten sich in der Devensive hart, was dazu führte, dass der Korb teilweise wie vernagelt erschien. Doch die basket Ladies konnten immer wieder knapp ihre Führung behaupten (7:10 nach erstem Viertel, 17:22 zur Halbzeit).

Erschwert wurde der Weg zum Sieg in der 26. Minute, als Yvonne Sommer bereits früh mit 5 Fouls das Feld verlassen musste. Doch die BLK 2 liess sich davon (und auch von den ständigen Zwischenrufen des einen Zuschauers) nicht aus der Ruhe bringen und schon in der 30. Minute musste auch auf Seiten der Gastgeber mit Alina Schneider die Topscorerin auf der Bank platz nehmen.

Angetrieben von Lisa Bentner legten die Ladies im 4. Viertel einen kleinen Zwischenspurt zum 34:43 ein. Diesen 9 Punkte Vorsprung sollte man dann auch bis zum Ende nicht mehr abgeben. Endstand war 41:50 womit die Oberliga Damen weiterhin Tuchfühlung zur Tabellenspitze halten.

Für die basket Ladies spielten: Lisa Benter 11/1 Dreier, Cora Golombek 4, Helen Hauck 4, NIna Hildebrandt 9, Ayana Kratz 2, Susi Kulagin 6, Lena Maier-Hein 4 und Yvonne Sommer 10.

Oberliga Damen mit Niederlage gegen Freiburg-Herdern

Nichts war es mit der Revanche der Oberliga Damen gegen Freiburg-Herdern. Mit nur knapp 15 Minuten Aufwärm- bzw. Vorbereitungszeit durch die Spiel davor nötige Verlängerung ging es hektisch in die Partie.

Zwar konnten sich die Damen aus Kirchheim/Leimen in der rutschigen Halle im ersten Viertel etwas absetzen (18:11), doch irgendwie kommt man zumindest in Heimspielen nicht richtig in die Gänge. Zu viele einfache Chancen wurden vergeben und so konnten die Gäste zur Halbzeit auf 29:28 verkürzen.

Auch nach der Halbzeit fand man nicht zu seinem Spiel. Zu langsam und fast schon pomadig reagierte man im Angriff und auch in der Verteidigung ließ man viel zu viele einfache Punkte zu.

So ging es mit einer 41:40 Führung in das letzte Viertel. Dort konnte sich die Gäste erstmals auf 8 Punkte absetzen und so musste ein Kraftakt her, sollte die BLK 2 am Ende als Gewinner da stehen.

20 Sekunden vor dem Ende schafften es die basket Ladies durch Lena Maier-Hein mit einem And-One Spiel auf 52:55 zu verkürzen. Doch der 3er von Lisa Bentner verfehlte das Ziel und so muss man trotz einer starken kämpferischen Leistung mit einer Niederlage leben.

Nächsten Sonntag geht es zum Tabellennachbarn nach Ettenheim. Klappt es neben dem Kampf auch mit der Trefferquote ist hier sicherlich ein Erfolg möglich.

Für die BLK 2 spielten: Caro Bachmann, Lisa Bentner 20/3 Dreier, Elise Fischer, Cora Golombek 8, NIna Hildebrandt 4, Ayana Kratz 6, Susi Kulagin 4, Jana Maier-Hein 8, Lena Maier-Hein 4 und Yvonne Sommer.

Mini Schiedsrichter Aktion

Auf Initiative unseres Kooperationspartners SG Kirchheim wurde in den letzten 4 Wochen unter der Leitung von Regionalliga Damenspielerin und Oberliga Schiedsrichterin Lisa Würth ein interner Schiedsrichter Lehrgang durchgeführt.

Ziel des Lehrgangs ist es die Kinde rund Jugendlichen für das Schiedsrichterwesen zu begeistern und sie dann in ein bis zwei Jahren auf einen offiziellen LSE und LSD Kurs zu schicken (LSD hat jetzt erst mal nichts mit der Droge zu tun, sondern ist die Bezeichnung für die offiziellen DBB Lehrgänge für Schiedsrichter). Natürlich sollen die neu ausgebildeten Schiedsrichter auch in der Praxis eingesetzt werden. Hierzu hat sich dann das am letzten Sonntag durchgeführte U8 Turnier in Kirchheim angeboten.

Am Sonntagmorgen stand dann für die U8 das lang ersehnte Heimturnier mit zwei Teams aus Kirchheim und je einem Team aus Speyer, Wieblingen und Ziegelhausen an. Das knapp dreistündige Turnier brachte den über 40 Minispielern und den Eltern viel Spaß. Besonders hervorzuheben sind auch die drei Jugendschiedsrichter, die unterstützt von erfahreneren Kollegen und unter der Aufsicht von den Schiedsrichter Coaches Lisa und Justice ihren erfolgreichen Einstand als Schiri feiern konnten. Auch die U10 konnte ihr Spiel beim USC Heidelberg erfolgreich gestalten.
SG Heidelberg-Kirchheim Homepage
Tweet

Wir finden das ist eine Tolle Aktion um neue Schiedsrichter für die Vereine und den Verband zu bekommen. Vielen Herzlichen Dank an Lisa Würth für ihre Unterstützung.

Herren I gewinnen Topspiel

Am 02.02.2020 trafen im Topspiel der 1. Leimen auf den 2. BG Viernheim/Weinheim , welches zu einer ungewöhnlichen Zeit, 15.30 Uhr, im Sportpark Leimen stattfand.

Beide Teams waren heiß auf einen Sieg, was sich schon im ersten Viertel durch eine hohe Intensität und schnelle Spielweise bemerkbar machte. Die Leimener Mannschaft, von Kapitän Heintzmann angeführt, spielte konzentrierten Team-Basketball und konnte sich eine 22:20 Führung nach Ende des 1. Viertels sichern. Marcel Gräfer der diese Saison zum ersten Mal in der Starting-5 stand konnte sich die ersten 6 Minuten mit 5 Punkten behaupten. Dieser wurde bis zum Ende der ersten Halbzeit durch Zeno Feiler ersetzt, welcher sein bestes Spiel der Saison verzeichnen konnte. Auch zu Beginn des 2. Viertels herrschte ein ständiger Schlagabtausch, da beide Mannschaften sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ablieferte. Mit 6 erfolgreichen 3-Punktwürfen und einer komfortablen 11-Punkte-Führung ging es für die Leimener in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

U16wRL: Deutlicher Sieg gegen Ulm

Mit einem klaren Heimsieg starteten die Basket-Girls Rhein-Neckar Sophomores letzten Samstag gegen die weitgereisten Gäste aus Ulm ins Wochenende.
Mit dem Motto „volle Kraft voraus !“ gingen die Gastgeberinnen ins Spiel und „überrannten“ das Team aus Ulm mit einem 15:0 -Lauf. Noch bevor die Gäste richtig ins Spiel gefunden hatten, schien beim Stand von 26:6 in der 9.Minute bereits die Vorentscheidung gefallen zu sein. (Ende 1. Viertel 30:13).

Weiterlesen

Herren II verlieren gegen Mannheim

Zu ungewohnter Zeit am Sonntagvormittag traten die 2. Herren gegen die routinierte
Mannheimer Mannschaft an. Aufgrund der immer noch angespannten Personalsituation
wurde kurzfristig Chris Schätzle reaktiviert und auch Coach Jogi Klaehn stand als back-up im Kader.

Im Spiel merkte man schnell, dass sich zwei grundverschiedene Mannschaften
gegenüberstanden. Die Mannheimer spielten in ruhigem Tempo ihre Stärken unter dem
Korb aus und machten hinten den Raum durch eine Zonenverteidigung eng, während die
Leimener versuchten ihr Heil im schnellen Spiel und aggressiver Manndeckung zu finden.
Zunächst neutralisierten sich beide Parteien, sodass es 14-14 nach dem 1. Viertel und 22-23 nach 16 Minuten stand. Nach einer Auszeit stellten die Young Guns auf eine Zone um, was leider nach hinten losging und den Mannheimern einen 8-0 Lauf zum 31-22 Halbzeitstand ermöglichte.

Weiterlesen

Regionalliga Damen: Niederlage im Derby

Weiter ersatzgeschwächt mussten die „basket Ladies“ Kurpfalz im Derby gegen die Bundesliga Reserve des USC Heidelberg antreten. In einem spannenden und attraktiven Spiel gewannen die Damen des USC am Ende knapp und etwas glücklich mit 69:64 (36:31)

Von Beginn an machten die Gastgeberinnen klar, dass man heute durchaus gewillt ist dem Tabellendritten lange Paroli bieten zu wollen. Schnell ging man mit 8:3 in Führung und konnte diese auch ausbauen. Allerdings war das Spiel sehr zerfahren, da auf beiden Seiten viele leichte Fouls gepfiffen wurden und der Spielfluss hierdurch ständig gestört wurde. Nach dem ersten Viertel führte die Spielgemeinschaft mit 22:15. Doch auch die Gäste kamen mit zunehmender Spieldauer besser in die Partie und konnten zwei Minuten vor der Halbzeit einen 9:0 auf´s Parkett bringen, welcher ihnen eine 36:31 Pausenführung ermöglichte. Weiterlesen

BBW-Camp 2020 in Cesenatico

Basketballcamp in Cesenatico/Italien vom 31.05.-10.06.2020

Neu!!! für Vereinsteams U18-U12, Mädchen und Jungen, mit eigenem/r Trainer/in

Einzelanmeldungen ab sofort möglich, Jahrgang 2002-2009

In den Pfingstferien vom 31.05.-10.06.2020

Das Basketballcamp in Cesenatico/Italien wird vom Basketballverband Baden-Württemberg veranstaltet. Die Leitung hat der BBW-Lehrbeauftragte Oliver Mayer.

Genaue Infos findet Ihr hier:

https://www.basketball-bw.de/Projekte/BBWCampCesenatico2020/BBWCampCesenatico2020