Rückrunde startet mit einem Derby | Sandhausen zu Gast im Sportpark

Nachdem das letzte Heimspiel kurzfristig verlegt worden war, kommt es am kommenden Wochenende im Rückspiel zum erneuten Derby gegen die „Wild Bees“ aus Sandhausen. Das Hinspiel konnten die „basket Ladies“ Kurpfalz mit 71:62 für sich entscheiden. Auf Seiten der Gäste ist D. Weldon die spielbestimmte Akteurin. Die Centerspielerin markiert im Schnitt 24 Punkte pro Partie und ist damit auch Top-Scorer der Regionalliga Baden-Württemberg. „Es wird wichtig sein, dass wir schnell in die Partie finden und nicht wie im Hinspiel ständig einem Rückstand hinterherlaufen müssen. Wir müssen als Mannschaft funktionieren und können dann auch erfolgreich sein“ schätzt Coach Herb im Vorfeld das Spiel ein. Spielbeginn ist am Samstag 27.11. um 18 Uhr in der Sportparkhalle.

2. Spiel / 2. Sieg / Regio-Damen starten gut in die Saison

Am zweiten Spieltag der Regionalliga Baden-Württemberg hatten die „basket Ladies“ den USC Heidelberg II zum Derby im Sportpark. Vor einigen Zuschauern hatte die Spielgemeinschaft das Spiel früh im Griff und blieb auch im zweiten Derby mit 75:59 (35:36) siegreich.

Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes Spiel auf beiden Seiten. Die „basket Ladies“ erwischten dabei den besseren Start und gingen in Führung. 25:20 endete das erste Viertel. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel und die heimischen Damen machten zu viele einfache Fehler. Vor allem beim Rebound hatten die Heidelbergerinnen sich immer wieder zweite Chancen erarbeiten können und gingen mit einem 36:35 in die Halbzeit.

Coach Herb fand in der Halbzeit die richtigen Worte und die „basket Ladies“ zogen das Tempo in der Defense an und kamen so zu vielen einfachen Punkten. Als dann Klähn und Klötzl ihre Distanzwürfe sicher verwandelten, war die Gegenwehr der Gäste gebrochen. Die Spielgemeinschaft wirkte fortan souverän und brachte das Spiel sicher nach Hause. Am Ende stand ein verdienter 75:59 Sieg auf der Habenseite der „basket Ladies“.

Stimmen zum Spiel:
Coach Michael Herb:

„Wir fanden gut in die Partie haben dann aber zu schnell nachgelassen. Wir müssen uns weiter darauf konzentrieren unser Spiel zu spielen egal was der Gegner zulässt oder nicht. Dennoch ist die Mannschaftsleistung sehr gut und wir haben viele Spielerinnen die Punkten können“.

Es spielten:

Klähn 16/1 Dreier, Klötzl 12/2, Diala 11/1, Würth 10/1, Zöckler 8/1, Abt 6, Saam 5/1, Gertenbach 4, Ernst 2, Hildebrandt 1,

Nächstes Derby steht an | Regionalliga Damen vs. USC HD II

Ein besonderer Moment rückt näher. Am kommenden Samstag begrüßen die „basket Ladies“ am zweiten Spieltag der noch jungen Regionalliga Saison, die Mannschaft des USC Heidelberg II und damit zum nächsten Derby.

Die Heidelbergerinnen verloren ihre Auftaktpartie bei den Mädels aus dem Breisgau recht deutlich mit 79:55. Beste Werferin war L. Bender mit 18 Punkten. Die Spielgemeinschaft hingegen konnte durch den Sieg in Sandhausen Selbstvertrauen tanken und geht gestärkt in die Partie. Michael Herb zum Derby: „Wir wissen, dass der USC Heidelberg immer schwierig zu bespielen ist und vor allem weiß man selten wer schlussendlich aufläuft. Aber wir sind gut in die Trainingswoche gestartet und schauen in erster Linie auf unser Spiel“. Spielbeginn ist am Samstagabend um 20 Uhr.

Regionalliga Damen starten mit Derbysieg!!!

Am vergangenen Samstag starteten unsere Damen 1 in die Regionalliga Saison 21/22. Gleich zu Beginn stand unseren „basket Ladies“ niemand geringeres als die Wildbees Sandhausen gegenüber – Derbytime!

An einen lockeren Saisonauftakt war also nicht zu denken, da unsere Damen die letzten drei von vier Derbys verloren hatten und somit noch einige Rechnungen mit den Sandhäuserinnen offen hatten. Weiterlesen

Lange mussten die Basketballerinnen der Spielgemeinschaft aus Kirchheim und Leimen darauf warten. Doch nun, nach fast 12 Monaten Wettkampfpause, dürfen die „basket Ladies Kurpfalz“ ab Oktober wieder um Punkte spielen.

Am kommeneden Samstag startet die Saison 2021 /22 gleich mit einem Derby bei der TG Sandhausen. Sandhausen ist ein Derby der besonderen Art. Viele Jahre stehen sich die Nachbargemeinden auf dem Feld gegenüber. Die letzten Jahren hatte allerdings Sandhausen das Feld als Sieger verlassen. Das wollen die „basket Ladies“ am kommenden Wochenende ändern. Fakt ist, dass nach der langen Corona-Pause sehr wahrscheinliche alle Spielerinnen einen gewissen Anlauf benötigen, um wieder ins Spiel zu finden. Michael Herb zum Derby: „Wir hatten eine durchwachsene Vorbereitung mit Höhen und Tiefen. Hinzu kommt, dass wir noch einige verletzte Spielerinnen haben bei denen wir nicht wissen, ob sie bereits am Samstag auflaufen können oder nicht“. Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Schulhalle des Gymnasiums in Sandhausen.

Regionalliga Damen mit vier Neuzugängen

Vier neue Spielrinnen komplettieren den Regionalligakader

In den letzten Wochen und Monaten hat sich trotz Corona-bedingten Abwesenheiten auf dem Spielfeld einiges hinter den Kulissen getan. So haben die „basket Ladies“ um Coach Michael Herb ihren Kader für die kommende Saison vervollständigt. Neben einer bestens bekannten Hildebrandt die aus der zweiten Mannschaft aufrückt, stehen mit Ernst, Gertenbach und Jurić vier neue Spielerinnen im Kader.

Weiterlesen

OPEN GYM

Nach der Sommerpause und einer Bestandsaufnahme des Kaders für die Saison 2021 / 2022 kam es zu einigen Veränderungen. Durch studien- und berufsbedingten Abgängen, suchen die „basket Ladies“ noch Ersatz. Daher wird es im August drei Termine für eine Open Gym geben. Weiterlesen