Regionalliga Damen gewinnen souverän

Die „basket Ladies“ Kurpfalz starteten am Wochenende mit der Partie gegen Durlach in das neue Basketballjahr in der Regionalliga Baden-Württemberg. Am Ende stand ein völlig verdienter 90:52 Erfolg der Spielgemeinschaft.

Von Beginn an zeigten die Damen um Kapitän Matz, dass sie gewillt waren das Spiel schnell in ihre Richtung zu lenken. Trainer Herb musste sein Line-Up etwas umgestalten, da auf den großen Positionen einige Ausfälle zu verzeichnen waren. Klötzl und Hildebrandt lösten diese Aufgabe aber zufriedenstellend und konnten auch entsprechende Akzente setzen. Die aggressive Verteidigung und der damit verbundene Druck brachte die Gegenspielerinnen ein ums andere Mal in Verlegenheit. Bis zur Halbzeit erspielten sich die „basket Ladies“ einen komfortablen 46:20 Vorsprung.

Durlach fand nach der Halbzeit besser ins Spiel und kontrollierte die Partie. So erspielten sich die Gäste aus Durlach im dritten Viertel 20 Punkte – so viele wie in der kompletten ersten Halbzeit- und konnten den Rückstand leicht verkürzen. Coach Herb war sichtlich unzufrieden und bat darum, dass man das Tempo im letzten Viertel noch einmal anzog. Mit einem 27:12 in den letzten 10 min. zeigte die Spielgemeinschaft dann doch einmal ihr Potential und gewann am Ende mit 90:52.

Trainer Herb: „Wir sind gut in die Partie gestartet und konnten die Neuzugänge integrieren. Das war wichtig für den weiteren Spiel- und Saisonverlauf. Nach der Winterpause hakt es zwar noch an Abstimmung und Genauigkeit aber das müssen wir in den kommenden Wochen verbessern. Das dritte Viertel war schwach aber abzusehen und wir haben es am Ende dann noch gut gemacht“.

Es Spielten:
Gertenbach 14/2 Dreier, Steinort 13/1, Zöckler 10, Klähn 9/1, Würth 8/1, Matz 8/2, Klötzl 8, Hildebrandt 8, Fuchshuber 7/1, Saam 3/1, Hofmann 2,