Herren II starten mit Misserfolg in die Saison

Am Samstag um 14 Uhr stand für die 2. Herren der KuSG das erste Saisonspiel gegen die altbekannte Mannschaft aus Eppelheim an. Neben den verletzten Marcel Gräfer und Chris Schätzle, mussten auch Johann Ducree und der kurzfristig erkrankte Simon Becker absagen. Nichtsdestotrotz konnte das Coach-Duo Klaehn/Schneeweiß auf 11 Spieler um die Kapitäne Chris Wörner und Philipp Eastman zurückgreifen.

Das Spiel begann stockend und auf beiden Seiten merkte man, dass es das erste Pflichtspiel seit einem Jahr war. So konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen, weswegen es nach dem 1. Viertel 13-10 und zur Halbzeit 35-33 für die KuSG stand.

Dann kam ein Bruch ins Spiel der Leimener. Der gegnerische Center konnte Punkt um Punkt erzielen, während in der Leimener Offensive einzig Nico Juhl mit 3 Dreiern in Erscheinung trat. Folgerichtig stand es nach 28 Minuten 58-44 für Eppelheim.

Doch die Leimener gaben noch nicht auf und konnten mit einem viertelübergreifenden 17-4 Lauf nochmal herankommen. Leider konnte man das Momentum nicht nutzen. Zudem brachten die 5. Fouls gegen Philipp Schelhaas und Chris Wörner zusätzlich Unruhe rein, sodass man sich teilweise mehr mit den Schiedsrichtern als mit dem Spiel beschäftigte. Zwar blieb es bis zur Schlusssekunde spannend und mit etwas Wurfglück hätte es für die Verlängerung gereicht, allerdings waren die Eppelheimer am Ende abgezockter und konnten so mit 75-72 den ersten Saisonsieg einfahren.

Für die 2. Herren gilt es nun die Fehler in der nächsten Trainingswoche aufzuarbeiten und am kommenden Samstag um 13 Uhr in Dossenheim einen besseren Job zu machen.

Es spielten: Juhl (26/7), Hauck (9), Münch (9/1), Wörner (9/1), Eastman (6), Fleps (4), Schelhaas (4), Trojan (4), Alexander (1), Bierlein, Fuchs