U14 Sondertraining wird belohnt

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Toralf-grillt1-1024x768.jpeg

Um die Defizite der Pandemie einigermaßen auszugleichen, trainierte die U14 an mehreren Sonntagen jeweils 3 Stunden zusätzlich. Dibbeln wie Allen Iverson oder Tim Hardaway, Täuschungen, Korbleger mit beiden Händen im Wechsel, Wurftraining mit Übergang zum Sprungwurf standen auf dem Programm. Die Jungs waren mit Begeisterung bei der Sache. Zwei motivierte Nachwuchsspieler aus der U12, Constantin und Lukas, waren ebenso engagiert mit von der Partie. Natürlich wurde zum Schluss auch über das ganze Feld gespielt. Die beiden Trainer, Nick Alexander und Hartmut Schiek staunten nicht schlecht, wie das vorangegangene Techniktraining sich auf das Spielverhalten auswirkte. Die Jungs waren offensiv so stark, dass demnächst eine Verteidigungseinheit folgen muss, um die Qualität der Verteidigung dem Angriff anzupassen. Nach der letzten Einheit des Sondertrainings war natürlich ein krönender Abschluss angesagt. Toralf Großmann, ein engagierter Vater und ehemaliger Basketballer, besorgte Würstchen, Brötchen und Kartoffelsalat und übernahm das Grillen. Zum Dank applaudierte die gesamte Gruppe. Hartmut besorgte Grillsaucen und Gas für den Grill, Alle brachten ihr Geschirr und eigene Salate mit. So wurde im Freien gemeinsam mit den Eltern gefeiert. Ein Highlight nach einem Jahr Stillstand und Distanz.