Klötzl und Saam verstärken die „basket Ladies“

Die „basket Ladies“ Kurpfalz nutzten die längere Pause um ihren Kader weiter zu verstärken und Tiefe zu gewinnen. Wie vor einigen Wochen bereits erwähnt, kommen neben Rahm und Diala, nun noch Verena Klötzl und Tamara „Tami“ Saam zum Kader hinzu.

Klötzl, die nach einer längeren Verletzungspause die Chance nutzen möchten, kommt mit einiger Erfahrung aus verschiedenen Ligen zur Spielgemeinschaft. Begonnen hat ihr Weg in ihrer Heimat (Heiligkreuzsteinach) und ging dann in die Jugend des USC Heidelberg weiter. Sie spielte nicht nur in der dortigen WNBL, sondern konnte auch den Sprung in die Auswahlmannschaft meistern. Weiter konnte Verena auch erste Erfahrungen als Co-Trainer sammeln und von nun an als Spielerin der „basket Ladies“ einbringen. Die 1,76m große Flügelspielerin ist gewillt sich schnell zu integrieren um sich in der Mannschaft weiter entwickeln zu können. Herzlich willkommen Verena und viel Erfolg!!!

Der zweite Neuzugang ist eine alte Bekannte. Back to the roots, denn die kleine Saam kehrt zurück zur KuSG Leimen / basket Ladies Kurpfalz. Vor ca. 16 Jahren hat ihr großer Bruder sie zum Basketball spielen in den Sportpark mitgenommen. Ab da durchlief Tamara Saam – auch bekannt als Tami – von der U10 bis zur U17 alle Jugendmannschaften bei der KuSG Leimen. In der Saison 2012/13 schnupperte sie bereits im Alter von 15 Jahren Regionalliga-Luft bei den KuSG Damen. Im Rahmen der WNBL wechselte sie dann zum Konkurrenten nach Heidelberg. Beruflich bedingt und durch ihren neuen Wohnort im Schwabenländle spielte sie im letzten Jahr in der Landesliga Mannschaft der Bietigheimer Damen. Nun wechselt die 1,77 große Flügelspielerin nach 7 Jahren zurück zu ihren Wurzeln und will in der kommenden Saison gemeinsam mit ihren altbekannten Team-Kolleginnen, mit denen sie teilweise schon in der Jugend zusammengespielt hat, das Spielfeld aufmischen.

Wir freuen uns, dass die Saam-Geschwister wieder im Sportpark vereint sind und freuen uns auf eine spannende Saison abseits und auf dem Feld. Auch dir wünschen wir viel Erfolg und Herzlich willkommen!!!

Trainer Herb zu den Neuzugängen: „Ich bin froh, dass wir Verena und Tami von uns überzeugen konnten. Insgesamt sehe ich uns gut aufgestellt und wir haben die Tiefe des Kaders bekommen die wir uns gewünscht haben“.