Kaderplanung Herren I

Biller und Thigpen verlassen die KuSG, Olowookere und Heindel verstärken die Truppe von Coach Dali

Die Kaderplanung für die Regionalliga geht weiter. Nachdem bereits zwei Spieler unseren Kader verlassen haben, müssen wir uns leider von zwei weiteren Leistungsträgern der Oberligasaison verabschieden. Die beiden Aufbauspieler Tobias Biller und Jordan Thigpen werden Coach Dali in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Jordan hat seinen Bachelor in Heidelberg abgeschlossen und wird zu seiner Mutter zurück nach Stuttgart ziehen. Der schnelle 23-Jährige steuerte in der abgelaufenen Saison 11,5 Punkte im Schnitt bei, wovon er 1,9 Dreier versenkte. Tobias Biller möchte sich etwas zurückziehen und sich mehr Zeit für Freundin, Job und sein Studium nehmen. Tobias durchlief alle Jugendabteilungen der KuSG. Vor 4 Jahren spielte er das erste Mal für die 1. Herrenmannschaft und erlebte in dieser Zeit die komplette Berg und Tal Fahrt der Mannschft. Wir bedauern aber respektieren beide Entscheidungen und wünschen Jordan und Tobi alles Gute für die Zukunft.

Nach diesen vier zu bedauernden Nachrichten dürfen wir heute jedoch unsere ersten beiden Neuzugänge vorstellen.

Bild: Facebook KIT SC BASKETBALL

Johnson Junior Akinola Aramide Olowookere heißt unser neues Mannschaftsmitglied. Nach seinen Stationen in North Carolina und Luxemburg, wo er sich ausschließlich auf den Sport konzentrierte, spielte Johnson zuletzt im Oberligateam des SSC Karlsruhe, wobei er mit Doppellizenz bereits einige Erfahrung im Kooperationsteam der 1. Regionalligamannschaft KIT Arvato Wizards sammeln durfte. Johnson ist 1,89 m groß und ein sehr explosiver und beweglicher Point- und Shootingguard, wobei er seine Rolle eher als Combo-Guard sieht, indem er seinen Fokus auf das (One-on-One) verteidigen und dem Verteilen des Balles legt. Der 24 Jährige freut sich auf seine neue Herausforderung und möchte sich mit dem qualitativ guten Training weiterentwickeln. „Der Charakter und die Zielsetzung der Mannschaft passt perfekt zu mir. Ich hatte in der letzten Saison bereits gesehen, welches Potential in der Mannschaft steckt und hoffe mit meinen Stärken und meiner Erfahrung das Team weiter voran zu bringen.“, so Olowookere.

Bild: Homepage USC Heidelberg

Unser zweiter Neuzugang heißt Marjan Heindel und verstärkt unseren Kader auf der Small- und Powerforward Position. Marjan kommt vom Ligakonkurrenten USC Heidelberg, bei dem er zuletzt durch starke Leistungen in der NBBL, in den Pro-A Kader der MLP Academics HD nominiert wurde und dort einiges an Trainingserfahrung auf professioneller Ebene sammeln durfte. Der 19 Jährige ist trotz seiner Körpergröße von 1,98m sehr wendig, schnell und flink auf den Beinen, was auch seiner aggressiven Verteidigung zu Gute kommt. Des Weiteren verfügt er über eine sehr gute Wurftechnik und weist einen hohen Spiel-IQ auf. „Marjan wird durch seine Größe, sauberen Wurftechnik und dem druckvollen Zug zum Korb sehr flexibel einsetzbar sein, um so unser Team deutlich zu verstärken.“, so Head-Coach Dali über seinen neuen Schützling. Der Abiturient war von Anfang an von der Trainingsintensität begeistert und erhofft sich, wie auch Johnson eine individuelle als auch mannschaftsdienliche Weiterentwicklung.

Wie bereits in der letzten Saison, wird Linus Ihle einen weiteren Schritt machen und sich, wie schon gegen Ende der letzten Saison, wird er neben der Führungsrolle in der zweiten Mannschaft, im erste Herren-Training mitwirken und auch in der Spielbetrieb wertvolle Spielminuten und Erfahrungen sammeln.

Herzlich Willkommen Johnson und Marjan.

WIR SIND LEIMEN ! Bleibt gesund