U14 Landesligamädchen holen erneut Meistertitel – 2 Jahre in der Landesliga ungeschlagen

Nachdem man in der Saison 2019 bereits den Landesligatitel ungeschlagen geholt hatte, war für das Trainerteam Laura Herpel/Natascha Brahmeier und Stephan Rahm klar, dass man diesen verteidigen wollte. Zu Saisonbeginn musste man nur Klara Stekic in die U16 ziehen lassen, Amelie Roesner und Louisa Herrmann hatten leider aufgehört, alle anderen Mädchen waren noch an Bord und so war klar, dass man der Topfavorit auf den Titel sein würde. Doch dass man so klar alle Teams distanzieren (988:145 Punkte; +843) würde war dann doch etwas unbefriedigend, denn hätte man das gewusst so hätten die Verantwortlichen geplant in der U14 Jungsrunde mitzuspielen.

So sorgte man dafür, dass die Mädchen auch in der U16 Landesligamädchen spielen konnten und dort wurden sie dann schon deutlich mehr gefordert.Mit einem 14er Kader starteten wir in die Spielrunde und von Beginn an arbeiteten alle Mädchen gut mit. Die Trainingsbeteiligung war durchweg hoch. Der ältere Jahrgang konnte Donnerstag bei Matthias in der U16 mittrainieren, sodass in der U14 mehr Zeit war für Basics, was allen anderen Mädchen sehr gut bekommen ist

Unser Weihnachtsessen in Heidelberg, bei Singh Kaur im Rossini war das Highlight. Vielen Dank nochmal für die großzügige Geste an Sims Papa

Ein großer Dank auch an Familie Rembert die uns zur Meisterschaft tolle Shooting Shirts gespendet hat (Foto)Nachdem man schon 3 Spieltage vor Rundenende den Meistertitel in Wieblingen gesichert hatte, wollte man sich auf die Quali zum Spalding Cup vorbereiten, aber dieser Plan wurde durch das Corona Virus durchkreuzt, sodass man von einem zum anderen Tag kein Training mehr hatte. Nun hoffen wir, dass wir bald wieder ins Training gehen dürfen um unserem Lieblingssport nachgehen zu können.Das Trainerteam sagt an alle Spielerinnen und deren Eltern Danke für diese tolle Saison und Bleibt alle gesund.

Ihr seid ein tolles Team

Landesligameister wurden:Linda Thiel, Emma Reifke, Hannah Schmitt, Hannah Benz, Mara Müller, Sim Kaur, Ja’Mya Kemp, Carlotta Kolb, Lisa Rembert, Jana Bliwernitz, Aleksandra Stroh, Laura Krieger, Mira und Luise Pfeiffer
Coaches: Natascha Brameier, Laura Herpel, Stephan Rahm