Landesliga Damen gewinnen in Sinsheim nach 2. Verlängerungen

Das Auswärts Spiel der Damen 3 in Sinsheim war nichts für schwache Nerven, denn nach 50 sehr hart umkämpften Minuten siegte das Kooperationsteam am Ende mit 86:78.

Dank des großen Kaders, konnte Trainer Scott Poslik auf 9 der 18 Spielerinnen zurückgreifen. Während die Damen 3 sich 1 Stunde vor Spielbeginn warm liefen, waren die Gastgeberinnen erst 15 Minuten vor Spielbeginn komplett. Trotz der kurzen Aufwärmzeit, waren die Gastgeberinnen von Beginn an gleich im Spiel und trafen hochprozentig aus allen Lagen, so dass sie schnell mit 6:0 führten. Die BLK Damen kamen nach dem ersten Korb  (3. Minute) durch Natascha langsam besser ins Spiel und scorten hauptsächlich über Denise, die 14 ihrer 21 Punkte in den ersten 10 Minuten erzielte.

Im 2. Viertel ging die Intensität bei den BLK Damen komplett verloren und die Heimmannschaft konnte sich eine 42:32 Führung zur Halbzeit erspielen.

Nach der Halbzeitpause wurde die Defense umgestellt, um die beste Spielerin besser in den Griff zu bekommen. Dies funktionierte dann auch viel besser, nachdem sich Nina (erstes Spiel  nach Fuß-Op im Januar und gleich 50 Minuten durchgespielt J) sich um sie kümmerte. Durch die bessere Defensive erhöhte sich auch die Treffersicherheit im Angriff und Katharina scorte nicht nur unter dem Korb, sondern auch hochprozentig von außen (13 von 30 Punkten im 3. Viertel). In der 30. Minute konnte der Ausgleich hergestellt werden und in der 33. Minute die erste Führung seit dem 1. Viertel (56:55). In der 36. Minute konnte man sich sogar auf 6 Punkte absetzen, doch Sinsheim konterte sofort und glich in der 39 . Minute aus: 3er BLK, Korb Sinsheim und 1 Freiwurf BLK und es stand 67:65 für die Gäste. Drei verworfene Freiwürfe BLK, Auszeit Sinsheim kurz vor Schluss, Korb mit Foul Sinsheim, die gefoulte Spielerin musste leider verletzt vom Feld. Treffer durch die eingewechselte Spielerin zum 68:67, Auszeit BLK 4,6 Sekunden vor Ende, Foul gezogen, 1 Freiwurf getroffen, Verlängerung. 73:70 44. Minute Sinsheim, 73:73 45 Minute, 74:73 BLK 10 Sekunden vor Ende, 2 Freiwürfe 3 Sekunden vor Ende durch Sinsheim, 1 getroffen zum 74:74, 2. Verlängerung. 78:74 BLK, 78:76, 82:76, 82:78, 84: 78. 86:78 Endstand!!

Es spielten:

Nina 11, Gwen 1, Saskia 2, Stella 2, Laura 8/1, Natascha 9, Denise 21/2, Ines 2, Katharina 30/1