Landesliga Damen 3 gewinnen in Schönau

Trotz acht Absagen, konnte Trainer Scott Poslik dank eines großen Kaders mit noch immer neun Spielerinnen nach Schönau fahren. Der Beginn des Spiels wurde komplett verschlafen – 8:0 nach 3 Minuten, die erste Auszeit musst bereits genommen werden! Danach folgten die ersten Punkte. Durch das beherzte ziehen zum Korb kam man an die Freiwurflinie und konnte so das erste Viertel sogar mit 10:11 für sich entscheiden. Im 2. Viertel  wechselte die Führung ständig. In der 17. Minute fiel dann der erste Dreier durch Denise zur dahin höchsten Führung 20:26, welche vor der Pause noch auf 23:30 ausgebaut wurde. Allein 10 verworfene Freiwürfe im 2. Viertel verhinderten eine größere Führung. Ein 8:0 Lauf ab der 25. Minute durch gut herausgespielt Schnellangriffe zu einer 25:40 Führung entschieden das Spiel. Schönau versuchte zwar noch alles, aber die BLK Damen hatten immer die passende Antwort zum am Ende verdienten 53:64 Sieg.


Es spielten
Sophie 4, Nina 9, Natascha 4, Kathrin 3, Stella 7, Bianca 14, Tanja 7/2,Denise 15/1, Selina 1.