Trainings-& Spielbetrieb | Hygienekonzept |

Hervorgehoben

Geltende Coronaverordnung 27.12.2021

FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen
In der Alarmstufe II sollen Personen ab 18 Jahren in Innenbereichen mit
Maskenpflicht eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise
KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Dies gilt nicht in Arbeits- und Betriebsstätten. Hier gilt weiter die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des Bundes.
Anpassung der Ausnahmen bei der 2G+ Regelung. Weiterlesen

Herren II mit Arbeitssieg gegen Hockenheim

Nach knapp zwei Monaten ohne Spielpraxis, stand endlich wieder ein Spiel für die 2. Herren gegen den Tabellennachbarn aus Hockenheim an.

Bei den nur zu siebt angereisten Gästen aus Hockenheim fehlte der Topscorer, der den Leimener im Hinspiel 34 Punkte eingeschenkt hatte, während die Gastgeber bis auf Johann Ducree aus dem Vollen schöpfen konnten.

Weiterlesen

Malwettbewerb 2021

Woow…da kann man nur staunen.
Wir haben unseren Jugendspielern die Weihnachtsaufgabe gestellt, Bilder zu malen, die sowohl mit Basketball als auch mit Weihnachten zu tun haben. Jede/r Spieler/in der Alterklasse Ballschule bis u18 durften somit ein Bild abgeben und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Weiterlesen

Spitzenspiel in der Damen Regionalliga

Am kommenden Wochenende kommt der ungeschlagene Tabellenführer aus Freiburg in die Sportparkhalle nach Leimen. Das Hinspiel verloren die „basket Ladies“ Kurpfalz nach drei guten Vierteln am Ende mit 57:67. Am Samstag hat die Spielgemeinschaft nun die Gelegenheit, bei einem Sieg mit mehr als 10 Punkten, die Tabellenführung zu übernehmen. Coach Michael Herb äußerte sich wie folgt zum Spiel: „Wir waren im Hinspiel bereits ebenwürdig und mussten uns erst am Ende geschlagen geben. Ich bin mir sicher, dass die Damen das nicht noch einmal erleben möchten. Unsere Vorbereitung läuft bis dato zufriedenstellend und wir werden alles für einen Sieg tun“.  Spielbeginn ist am 15.01.22 spät am Abend um 20 Uhr.

Regionalliga Damen gewinnen souverän

Die „basket Ladies“ Kurpfalz starteten am Wochenende mit der Partie gegen Durlach in das neue Basketballjahr in der Regionalliga Baden-Württemberg. Am Ende stand ein völlig verdienter 90:52 Erfolg der Spielgemeinschaft.

Von Beginn an zeigten die Damen um Kapitän Matz, dass sie gewillt waren das Spiel schnell in ihre Richtung zu lenken. Trainer Herb musste sein Line-Up etwas umgestalten, da auf den großen Positionen einige Ausfälle zu verzeichnen waren. Klötzl und Hildebrandt lösten diese Aufgabe aber zufriedenstellend und konnten auch entsprechende Akzente setzen. Weiterlesen

Zwei neue Gesichter bei den „basket Ladies“

Die „basket Ladies“ Kurpfalz konnten sich am Jahresende noch einmal verstärken. Das Team um Kapitänsfrau S. Matz bekommt vor allem Erfahrung und Einsatzwillen, was jeder Mannschaft in der aktuellen Phase gut bekommt.

Die 23-jährige Flügelspielerin V. Hofmann hat ihre basketballerische Ausbildung in Mannheim durchlaufen. Danach wechselte sie nach Heidelberg, wo sie in der Nachwuchsbasketball Bundesliga sowie auch in der Regionalliga zum Einsatz kam. Weiterlesen

Regionalliga Damen starten ins Jahr 2022

Die „basket Ladies“ starten mit einem Heimspiel ins neue Jahr. Die vor Weihnachten verlegte Begegnung findet am Sonntag den 09.01.22 um 15.30 Uhr im Sportpark statt.
(noch sind Zuschauer erlaubt (100) – 2G Plus Regelung – Nachweis bitte am Eingang vorzeigen)

Die Damen um Trainer Michael Herb erwarten den Tabellenfünften aus Durlach. Die badischen Gäste sind mit zwei Nachholspielen noch in Schlagdistanz zu Tabellenplatz 3. „Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Ich hoffe, dass wir Ansatzweise wieder in die Form von vor der Winterpause kommen“ so Herb vor dem Spiel. Dabei kann der Headcoach gleich zwei neue Gesichter auf seiner Bank begrüßen. Bericht folgt. Allerdings haben die „basket Ladies“ auch etwas pech was Verletzungen betrifft. Neben Abt fällt nun auch Gieser über einen längeren Zeitraum aus. Beiden wünschen wir gute Besserung.

Penovic unerwartet verstorben

KuSG Basketballer trauern um ehemaligen Damenbundesligatrainer (1997 bis 1999) Am vergangenen Freitag ist der frühere Bundesligatrainer Svonko Penovic unerwartet verstorben.

Svonko Penovic betreute von 1997 bis 1999 die Bundesliga Damenmannschaft der KuSG Leimen. Das Erreichen des Pokal Final Four Turniers unter seiner Regie gehört zu den größten Erfolgen der KuSG Damengeschichte. Der Wiederaufstieg in die 1. Liga 1998 mit seinem jungen Team bedeutete einen weiteren großen Erfolg für die KuSG, die er 1999 verließ.

Svonko Penovic war kein Mann der großen Worte, sondern ein ruhiger Mensch der durch sein Auftreten, seine Ausstrahlung und sein großes Fachwissen die Geschicke der Damen lenkte.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen.

Die KuSG Basketballer werden Zvonko Penovic ein ehrendes Andenken bewahren