Damen 3 verlieren gegen Tabellenführer

Am Samstagabend waren die Mädels um das Trainergespann Poslik/Fahlbusch zu Gast bei den Wild Bees aus Sandhausen. Es war von Anfang an klar, dass dies kein leichtes Spiel wird. Die Mädels starteten motiviert in das Spiel. Poslik startet mit Arlt, Hauck. H., Herpel, Hildebrandt und Rahm. Es wurde von Anfang an Aggressiv verteidigt und in der offensive lief er Ball. Die körperliche Überlegenheit  unter dem Korb wussten die Wild Bees zu nutzen und holten so leider zu viele Rebounds. Zur Halbzeit lag die Mannschaft mit „nur“ 9 Punkten hinten (37:26). Bis auf 49:31 konnten sich die Wild Bees im 3.Viertel absetzen. In den folgenden Minuten konnten sich die Mädels mit einem viertelübergreifenden 11:0-Lauf, auf 49:41 wieder herankommen kämpfen. Es drohte nochmal spannend zu werden in der Hardtwaldhalle. Ab Mitte des letzten Viertels musste Coach Poslik  dann auf drei Spielerinnen (5 Fouls) verzichten. Leider verlieren unseren Damen am Ende mit 69:46.

„Trotz deutlicher Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel gegen Wieblingen mussten wir uns geschlagen geben.  Die Mannschaft schaffte es zwar, das 1. und 3. Viertel ausgeglichen zu gestalten, aber zu viele Ballverluste und Fehlwürfe im 2. und 4. Viertel verhinderten ein knapperes Ergebnis,“ so Poslik nach dem Spiel.

Es spielten:

Rahm 11/2, Müller 9, Hauck, H. 6, Hildebrandt 5, Arlt 4, Herpel 4, Hauck, S. 3, Nefeti 2, Proft 2, Brameier, Reinhardt, Zugck

U16 Landesliga Leikis mit gebrauchtem Tag – 40:76 Niederlage gegen Sandhausen

Einen gebrauchten Tag erwischten die Landesliga Jungs am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Sandhausen.

Nach einem ausgeglichen gestalteten ersten Viertel ließ man sich von den hart aber fair verteidigenden Gästen immer mehr den Schneid abkaufen, so dass am Ende ein deutliche und verdiente 40:76 Niederlage zu Buche stand.

Nun hat man im Training 2 Wochen Zeit an den Defiziten zu arbeiten, ehe es am 10.02. nach Mannheim geht.

Für die Leikis spielten: Ben Bierlein 11, Majed Daoud, Justin Fleps 13, Philipp Hilgenberg 3, Daniil Kremer, Lennard Litschauer 2, Max Sodomann 11 und Fabian Waidelich.

 

U16 Oberliga Leikis mit 4. Sieg in Folge – 85:66 gegen Freiburg

Den nun bereits 4. Sieg in Folge feierten die U16 Oberliga Leikis am Samstag beim 85:66 Sieg gegen den USC Freiburg.

Der Samstag begann ungewöhnlich, man spielte in der “Neuen Halle” in Kirchheim und es war dank des gerade zuende gehenden U08 Turniers erst mal die Hölle los, als man sich wie gewohnt 1 Stunde vor dem Spiel in der Halle traf.

Continue reading

Herren 1 schlagen Hockenheim im Nachholspiel deutlich

Schon vor diesem Spiel war klar, dieses Spiel muss ein Sieg werden. Unsere Herren als Tabellenführer gegen den Tabellensiebten aus Hockenheim. So begann auch das Spiel, sehr konzentriert, viele Ballgewinne und folgenden Punkten. Wie bereits gegen Heidelberg war vor Allem die Defense bärenstakr. Nach dem ersten 7 Minuten führten unsere junge Truppe mit 23:11. Dann kam leider wie jedes Spiel der einbruch und die Gegner kamen auf 3 Punkte ran. Aber das war auch das knappste Ergebnis. Nach der Auszeit von Coach Dali, kam die Mannschaft stark zurück und bauten nach und nach auf eine Halbzeitführung von 47:27 aus. In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht mehr viel. Eine starke Teamleistung, kein großer Einbruch nach Wechseln und Defense sorgte für ein Endstand von 91:54.

Nächste Woche um 19 Uhr kommt es zum Gipfeltreffen in Wiesloch.

Es spielten: Heintzmann (37/4), Saam (16), Alexander (12), Juhl (8/1), Gräfer (6), Alhaj (5), Fatou (3), Schröder (2), Biller (2), Laier, Feiler

“Junge Wilde” der KuSG verlieren Derby

Die diesjährige Spielzeit ist kein Zuckerschlecken für die Herren 2 der KuSG Leimen: Im Derby gegen die TG Sandhausen 2 lag die junge Bezirksliga-Mannschaft lange vorne. Doch am Ende unterlag das Team knapp mit 70:78 (41:38) in einer schwungvollen, emotionalen Begegnung, die von zahlreichen Fans verfolgt wurde. Wieder einmal besiegten sich die “Jungs” leider selbst. 26 Ballverluste und eine schwache Freiwurfquote machten allein den kleinen Unterschied aus. Die TGS war gerade in der Endphase den Tick erfahrener und “abgezockter” und entführte die Punkte aus der Sportparkhalle.
Dennoch ist die Zweite optimistisch, in komplett neuer Formation den Klassenerhalt erreichen zu können, um die Spieler Continue reading

Klarer Sieg des U14w-Regionalligateams in Freiburg

Erwartungsgemäß konnten am letzten Samstag die U14-Mädchen der Basket-Girls Rhein-Neckar Junior auch ohne ihre größte Spielerin ihr Auswärtsspiel in Freiburg gewinnen. Von Beginn an zeigte sich dabei erneut die unterschiedliche spielerische Klasse der beiden Teams. Dennoch taten sich die Gäste zunächst schwer, sich einen deutlichen Punktevorsprung zu erspielen. Zu zaghaft beim Zug zum Korb und nachlässig beim Ausnutzen einfacher Korbchancen blieben sie unter ihren Möglichkeiten. (1. Viertel 11:19) Dennoch wechselte das Trainergespann der Basket-Girls seine Spielerinnen kräftig durch und war im gesamten Spiel darauf bedacht, allen zehn Mädchen ausreichend Spielzeit zu geben.

Continue reading

Derbysieger! U16 Leikis gewinnen beim USC Heidelberg

Zuerst miteinander in der JBBL, dann gegeneinander in der Oberliga hieß es Sonntag abend zu ungewohnter Stunde für einige der U16 Jungs.

Der Gastgeber erwischte den besseren Start, traf in der Anfangsphase traumhaft sicher aus allen Positionen und führt nach wenigen Minuten mit 11:4. Dann fanden die Leikis besser ins Spiel, konnten sogar mit 15:16 in Führung gehen. Nun entwickelte sich ein offenen Schlagabtausch, bei dem mal die Eine, mal die andere Mannschaft die Nase ein Stückchen vorn hatte. So wurden dann auch bei einer knappen 34:35 Führung die Seiten getauscht.

Continue reading