Serie gerissen – im 5. Spiel die erste Niederlage für Oberliga Damen

Am Samstag mussten die Oberliga Damen der basket Ladies ersatzgeschwächt nur mit 7 Spielern den langen Weg nach Freiburg-Herdern antreten.

Die ersten 17 Minuten hatten die Damen um Lisa Bentner beim Stand von 22:22 noch alles im Griff, doch dann Riss der Faden leider gewaltig.

Immer weniger schafften die Damen aus Leimen und Kirchheim es die Rebounds zu kontrollieren was zur Folge hatte, dass ein Fastbreak nach dem anderen in Richtung basket Ladies Korb lief. Zu allem Überfluss lief in der zweiten Halbzeit auch die Topscorerin der Damen aus Freiburg-Herdern zur Höchstform auf und markierte hier 10 ihrer insgesamt 16 Punkte.

Nun heisst es Mund abwischen und weiter gehts. Bereits am Samstag steht im ISSW das Derby gegen den USC Heidelberg 3 an. Dort will man wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren.

Es spielten: Lisa Bentner 7/1 Dreier, Sophia Feilhauer 7/1, Elise Fischer 2, Helen Hauck 8/2, Nina Hildebrandt 8, Lena Maier-Hein 2 und Finja Müller 6.