Heute mal ein halber Bericht! U16 Regionalliga Ladies schlagen Tabellenführer 75:72

Etwas verwundert aber doch positiv überrascht rieb man sich die Augen, als man am Samstag die Alte Halle im Sportzentrum Süd betrat und auf die Anzeigetafel schaute. Dort leuchtete nämlich freudig eine 35:33 Halbzeitführung gegen niemanden geringeren als den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer KSG Gerlingen.

Die meisten anwesenden Mütter, Väter, Fans  betrieben jetzt erst einmal understatement…. gutes Spiel, Mirijam gut drauf, alle gut drauf… mal schauen wie es weiter geht….

Und es ging weiter.. nämlich mit der 2. Halbzeit. Die ersten beiden Punkte verbuchten wieder die basket Ladies, ehe die Gäste sich mit einigen Punkten in Folge zurückmeldeten und ihrerseits knapp in Führung gingen. Nun wogte das Spiel hin und her… beide Seiten zeigten gute Spielzüge aber auch wilde Ballverluste, die der Jugend der Spielerinnen geschuldet waren.

Nun zeigten sich, dass neben den gewohnten Leadern Sophia Feilhauer, Miriam Dilara und Alberte Stie auch die anderen Mädchen ihren Beitrag leisteten. Carolina und Diala verwandelten ihre Korbleger eiskalt und Finja Müller schnappte den Langen Mädels aus Stuttgart die Rebounds weg.

So kam es wie es kommen sollte… es blieb knapp… in den letzten Minuten war dann ein klein wenig nervenzittern angesagt, da das aber auf beiden Seiten vorkam konnte man am Ende über einen verdienten 75:72 Sieg jubeln.

Für die basket Ladies spielten: Carolina Bachmann 6, Miriam Dilara 20/1 Dreier, Sophia Feilhauer 23/2, Elise Fischer 2, Ayana Kratz 2, Leonie Matthä, Finja Müller 7, Dilara Sanbay 6 und Alberte Stie 9/1.