Damen 3 verlieren gegen Tabellenführer

Am Samstagabend waren die Mädels um das Trainergespann Poslik/Fahlbusch zu Gast bei den Wild Bees aus Sandhausen. Es war von Anfang an klar, dass dies kein leichtes Spiel wird. Die Mädels starteten motiviert in das Spiel. Poslik startet mit Arlt, Hauck. H., Herpel, Hildebrandt und Rahm. Es wurde von Anfang an Aggressiv verteidigt und in der offensive lief er Ball. Die körperliche Überlegenheit  unter dem Korb wussten die Wild Bees zu nutzen und holten so leider zu viele Rebounds. Zur Halbzeit lag die Mannschaft mit „nur“ 9 Punkten hinten (37:26). Bis auf 49:31 konnten sich die Wild Bees im 3.Viertel absetzen. In den folgenden Minuten konnten sich die Mädels mit einem viertelübergreifenden 11:0-Lauf, auf 49:41 wieder herankommen kämpfen. Es drohte nochmal spannend zu werden in der Hardtwaldhalle. Ab Mitte des letzten Viertels musste Coach Poslik  dann auf drei Spielerinnen (5 Fouls) verzichten. Leider verlieren unseren Damen am Ende mit 69:46.

„Trotz deutlicher Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel gegen Wieblingen mussten wir uns geschlagen geben.  Die Mannschaft schaffte es zwar, das 1. und 3. Viertel ausgeglichen zu gestalten, aber zu viele Ballverluste und Fehlwürfe im 2. und 4. Viertel verhinderten ein knapperes Ergebnis,“ so Poslik nach dem Spiel.

Es spielten:

Rahm 11/2, Müller 9, Hauck, H. 6, Hildebrandt 5, Arlt 4, Herpel 4, Hauck, S. 3, Nefeti 2, Proft 2, Brameier, Reinhardt, Zugck