Regionalliga Damen gewinnen gegen Ulm

Den vierten Sieg in der Basketball Regionalliga Baden-Württemberg konnten am gestrigen Abend die „basket Ladies“ Kurpfalz feiern. In einem temporeichen Spiel setzten sich die Damen von Trainer Michael Herb am Ende souverän mit 65:46 (34:29) gegen die Gäste aus Ulm durch. 

Die Spielgemeinschaft begann konzentriert und führt schnell mit 10:0. Es dauerte bis zur 4. Spielminute ehe auch die Gäste zum ersten Korberfolg kamen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und die Gäste aus Ulm drückten aufs Tempo. Souverän spielten die „basket Ladies“ dagegen und konnten wilden Angriffe der Ulmerinnen kontern. Bis zur Halbzeit blieb das Spiel eng und spannend. Die Gastgeberinnen erspielten sich bis zum Seitenwechsel eine knappe Halbzeitführung (34:29).

Trainer Herb hatte in der Kabine die richtigen Worte gefunden. Die Damen und Spielführerin Abt zogen in der Verteidigung die Schlinge immer weiter zu und erlaubte den Gästen lediglich sechs Punkte im dritten Spielabschnitt. „Wir waren sehr aufmerksam und konnten unseren Plan konsequent verfolgen. Das machte es schwierig einfache Punkte zu erzielen und Ulm musste um jede Chance hart arbeiten“ resümierte Trainer Herb. Im letzten Spielabschnitt verteidigten die Kurpfalz Damen weiter sehr aufmerksam und ließen kein weiteres aufbäumen der Gäste zu. Der vierte Sieg war völlig verdient und die „basket Ladies“ haben den Anschluss an das Mittelfeld wieder hergestellt.

Es spielten:

Abt 18, Matz 16/3 Dreier, Müller 8/1, Würth 7, Frei 6, Klähn 4, Delcheva 4, Wodajo 2, Fuchshuber Weil,