“basket Ladies 3” verlieren in Heidelberg

Während das 1. Viertel mit einem Punktestand von 14:04 für die Gegner etwas trostlos aussah, wurde im 2. Viertel doch einiges aufgeholt. Mit einem 3er von Herpel und einigen guten Angriffen von Hildebrandt, bei denen Freiwürfe erzielt wurden, konnte das Team den Rückstand etwas aufholen. Auch Herth und Fischer konnten mit einigen guten Aktionen den Punktestand anheben. Somit sah es im zweiten Viertel mit 23:19 gar nicht so schlecht aus. Mit motivierender Zusprache von Trainer Poslik startete das Team mit guter Verteidigung und aggressiven Angriffen von Hauck in das 3 Viertel. Trotz guten würfen blieb der Korb für die bLK´s weiter wie zugenagelt, es wollten einfach keine Körbe fallen.  Leider war das Gegnerische-Team in ihrer heimischen Halle deutlich treffsicherer und somit konnte auch der 3er von Hauck nicht mehr zum Sieg verhelfen. Mit einem Punktestand von 50:39 verloren die BLK 3 gegen den USC.

Fischer 2, H. Hauck 16/1, Herpel 3/1, Herth 2, Hildebrandt 7, Müller 2, Rahm 7, S. Hauck, Proft, Reinhardt