Herren 2: Erster Erfolg für „junge Wilde“

  Der Gordische Knoten ist hoffentlich gelöst: Die „jungen Wilden“ der KuSG belohnten sich selbst und landeten am Samstag das erste Erfolgserlebnis in der Bezirksliga. Mit 71:65 (26:34) wurde Landesliga-Absteiger DJK Rabbits Eppelheim bezwungen. Dies nach einem zwischenzeitlichen 33:45-Rückstand (25.). Toll, wie das Team so manchen Nacken- und Rückschlag zu Saisonbeginn wegsteckte, gegen Kerwe-Eppele eine furiose Aufholjagd startete und nach der ersten Führung (57:56/34.) diese nicht mehr abgab. Darauf lässt sich aufbauen, die erste Feuertaufe im Herrenbereich ist bestanden. Auch dank der Fans, die das junge Ensemble im Sportpark prima unterstützten. Weiter so!
KuSG: Laier 32/1 Dreier, Eastman 16/1, Luis Neureither 10/1, Hauck 5, Trojan 5, Monzo 3, Stamm, Becker, Schlundt, J. Alexander, Coskun, Bechtel.