„Basket Ladies Kurpfalz 3“ verlieren erstes Heimspiel

Nach dem Sieg in Wieblingen musste die Mannschaft um Co Trainerin Peppy die erste Niederlage gegen die Gäste aus Sandhausen einstecken. Es war von Anfang an klar, dass das kein leichtes Spiel werden sollte.  Die Gäste aus Sandhausen rückten mit starker Mannschaft an, Namen wie Schenk und Grunert-Baier sind keine unbekannten in der Region. Jedoch ließen sich die Ladies nicht einschüchtern und so machten  Arlt und Abdolmalaki die ersten Punkte. Man merkte schnell, dass die Wild Bees körperlich deutlich stärker waren und kein Kampf um den Rebound verschenkt wurde. Mit 21:37 ging es in die Halbzeitpause. Motiviert und gestärkt ging es in das 3 Viertel, denn die Sandhäuser führten ja „nur“ mit 16 Punkten und die bLK´s wollten nochmal angreifen,  jedoch wollte der Ball für nicht so recht in den Korb fallen, so musste man sich mit 47:64 Punkten gegen Sandhausen geschlagen geben.

Co-Trainerin Peppy nach dem Spiel: „ die Defensive stand heute schon deutlich besser wie in dem Spiel gegen Wieblingen. Die Mädels haben das ganze Spiel über hart gekämpft und den Kopf nicht hängen gelassen. Wir wussten, dass das Spiel gegen Sandhausen ein hartes Stück Arbeit sein wird. Auch der nächste Gegner wird kein leichter sein denn  wir spielen am Samstag 13.10.2018 um 18 Uhr gegen den USC Heidelberg. „

Abdolmalaki 4, Arlt 8, Hauck H. 8/1, Hauck S. 2, Hildebrandt 8, Proft 2, Rahm 15/2, Reinhardt, Zugck,